Weiterbildung für Puppenspiel und plastisches Gestalten

Weiterbildung Puppenspiel und Objekte

Elisabetha Bleisch

In meinem geräumigen Atelier in der Roten Fabrik in Zürich-Wollishofen unterrichte ich junge, in der Ausbildung stehende Menschen, führe sie in das Puppenspiel, aber auch in die Herstellung von Figuren und Objekten ein.
Auf Material-Suche fand ich den Werkstoff Latex. Nachdem man sich mit ihm vertraut gemacht hat entdeckte man nach und nach dessen Charakter. Eine besondere Eigenschaft von Latex im Gegensatz zu Holz oder den gängigen, für Puppenköpfe und Hände verwendeten Modelliermassen ist seine Beweglichkeit, die beim Spielen zusätzliche Dimensionen eröffnet und die Fantasie auf wundersame Weise anregt. Die Mimik der Figuren kann sich verändern und die Bewegungen erhalten einen karikaturartigen Ausdruck. Seit Jahren experimentiere ich mit den verschiedensten Materialien, verarbeite sie u. a. zu Figuren und hauche ihnen Leben ein,

Neben dem Unterricht für den Bau und das Spiel mit Hand- und Stabpuppen, Marotten, Marionetten etc. arbeite ich als freischaffende Theaterfrau, Plastikerin und Objektkünstlerin. Ein Ausgleich zu der intensiven Arbeit mit Menschen finde ich in der Arbeit mit meinen Skulpturen. So entstehen in abgeschiedenen Stunden Objekte aus Papier, Beton etc. Aber auch diese Skulpturen fangen Bewegungen ein, verkörpern Naturformen.
(Tel. Atelier: 0041 (0)79 237 85 12/ E-Mail: e.bleisch@bluewin.ch )

2 aktive Einträge

Keine gefolgten Personen

Keine Bewertungen